04 März 2017

Offene Fäden und Planungen

Derzeit mehren sich die Fragen von Lesern, was denn mit der einen oder anderen »offenen Frage« in der Handlung sei. Gern wird aus nachvollziehbaren Gründen gefragt, wo denn die SOL mit ihrer Besatzung sei oder wo sich Alaska Saedelaere aufhalte. Oder was gerade in den zwölf Galaxien der Mächtigkeitsballung von ESTARTU vor sich gehe.

Bei der Autorenkonferenz haben wir über einige dieser Fragen auch diskutiert; das ist aber so, seit ich 1992 in der PERRY RHODAN-Redaktion angefangen habe. Immer wieder fallen Handlungselemente »unter den Tisch«, mal bewusst, mal unbewusst; immer wieder werden Figuren »geparkt« oder Handlungsschauplätze bewusst vergessen.

Dann gibt es Ideenpapiere von Autoren oder Redakteuren (leider wurde aus meinem großen Naupaum-Konzept nie etwas ...), die ebenfalls in der Versenkung verschwinden, und andere, die umgesetzt werden. Manchmal kann einiges in Miniserien erzählt werden, manchmal in Taschenbüchern.

Die PERRY RHODAN-Serie entsteht in einem dynamischen Prozess, in dem die Leser auf ihre Art ebenso mitwirken wie Autoren, die Redaktion oder die Titelbildkünstler. Das wird wohl auch in Zukunft so sein – und es wird nie auf alle Fragen eine schnelle Antwort geben ...

Kommentare:

Björn B hat gesagt…

Können Sie denn bitte mal Beispiele aufzählen, wie wir Leser Perry Rhodan beeinflusst haben?

Stephanie hat gesagt…

Das heißt, wir, die Leser, müssen weiter nach den offenen Fragen fragen, damit sie von euch, den Autoren, nicht vergessen werden?! Das ist das besondere Teamwork bei Perry Rhodan zwischen Lesern und Autoren. Richtig? ;-)

Liebe Grüße
Stephanie

Enpunkt hat gesagt…

An Stephanie: Genau so ist es ... Man kann das nie genau sagen, während man an der Arbeit ist – hinterher lässt sich das gut festmachen.

An Björn: Mein Lieblingsbeispiel ist die SOL. Die war irgendwann auch von der Bildfläche der Autoren verschwunden, und als in den späten 90er-Jahren der Ruf nach der SOL immer lauter wurde, haben wir sie zurückgeholt. – Andere Beispiele sind nicht so deutlich, aber ich würde das Thema Erotik auch dazu packen: Wir hatten versucht, hier einige Lockerungen einzubringen, aber das Echo der Leser war derart negativ, dass wir den Versuch bald wieder gelassen haben ....