30 Dezember 2016

Das Jahr der Miniserien

Am letzten Arbeitstag des Jahres 2016 kann ich einen kurzen Rückblick wagen – ohne zu sehr in die Details einzusteigen. Schaue ich auf die vergangenen zwölf Monate zurück, fallen mir vor allem die Miniserien auf, die wir publiziert haben.

In der ersten Jahreshälfte veröffentlichten wir die zwölf Romane von PERRY RHODAN-Arkon, für die Marc A. Herren die Exposés verfasst hatte. In der zweiten Jahreshälfte kamen die zwölf Bände von PERRY RHODAN-Jupiter, die vorrangig von Wim Vandemaan entwickelt worden waren, die Kai Hird aber für die Heftroman-Version stark bearbeitete.

Für mich war die Arbeit an PERRY RHODAN-Trivid besonders spannend; so etwas hatten wir schließlich in all den Jahren noch nie versucht. Die sechs Romane und der Prolog veröffentlichten wir ausschließlich als E-Books; inhaltlich kamen sie auf jeden Fall sehr gut an, den wirtschaftlichen Erfolg müssen wir im Jahr 2017 bewerten.

Dazu machten wir die »normalen« Tätigkeiten für PERR RHODAN – wo mit Band 2875 der »Sternengruft«-Zyklus eingeleitet wurde – und PERRY RHODAN NEO, wo mich vor allem die »Meister der Sonne« mitrissen. Nicht zu vergessen sind die vier Silberbände, die Bücher der Platin Edition, die Club-Editionen und Sonderpublikationen und und und ... es wurde uns 2016 also nicht langweilig.

Wobei klar ist: Ohne die kritische und trotzdem positive Leserschaft wäre das alles nicht machbar gewesen. PERRY RHODAN ist in all seinen Ausprägungen seit vielen Jahren eine Serie, in der die Leser zusammen mit den Autoren und der Redaktion an einem Strang ziehen. Das ist einmalig, und das begeisterte mich in den vergangenen zwölf Monaten immer wieder!

Kommentare:

Björn B hat gesagt…

Das sehe ich auch so.

Ich wünsch einen guten Rutsch an jeden "Perry Rhodan"-Mitarbeiter :-)

Mostcus hat gesagt…

С наступающим новым годом!
===
Guten Rutsch ins neue Jahr!

Csaba Forro hat gesagt…

An der Stelle einen guten Start in das neue Jahr 2017 mit tollen Ideen und weiterhin mit viel Leidenschaft.

Anonym hat gesagt…

Und vielen Dank für die Sternengruft-Bierdeckel!

Frohes Neues.